Für unsere Schüler

modern.
vielseitig.
gemeinsam.

first_page chevron_right
Nur bei uns: eigenes Fach Medienethik für alle Schüler der 6. Klasse
Wintersportwoche in der 7. Jahrgangsstufe
Hoch qualifizierte und motivierte Kollegen
Mensa mit täglich neuen Angeboten
Bring Your Own Device und weltweit zugängliche Cloud-Dienstleistungen für jeden Schüler
Zeitgemäße Unterrichts- und Sozialformen
Bewegte Pause - freiwillig für alle Schüler der Klassen 5 bis 7
Offene Ganztagesbetreuung
Robotik und Android-App-Entwicklung
IT ab Jahrgangsstufe 5
description

Aktuelles

Wir laden herzlich zu unserem Tag des offenen Schulhauses ein.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte...

Um den Schülern der 6. Klassen zu zeigen, wie interessant, unterhaltsam und beeindruckend das künftige Fach Physik sein kann, fand am 12. Februar 2020 an unserer Schule wieder ein Experimentier-Vormittag statt.

In früheren Jahren stellte sich dabei heraus, dass sich Mädchen mehr zutrauen und verstärkt Eigeninitiative zeigen, wenn sie „unter sich“ experimentieren dürfen. Deshalb fand der Experimentier-Vormittag auch in diesem Schuljahr nach Mädchen und Jungen getrennt statt.


Das Skilager aus der Sicht der Schüler:

1. Tag:

Von Arnstorf aus starteten wir, die Klassen 7b und 7d, mit dem Bus in Richtung Obertauern. Als wir ankamen und mit dem Essen fertig waren, machten wir uns auf zum Skifahren.
Mittags gab es Spaghetti Bolognese, abends Schnitzel mit Kartoffeln. Nach dem Skifahren bezogen wir unsere Betten. Am Abend spielten wir ein Spiel namens „100-Punkte-Spiel“. Dabei waren wir in Gruppen eingeteilt, in denen wir auch am Nachmittag Ski gefahren sind. Nachdem wir das Spiel fertig gespielt hatten, bereiteten wir im Zimmer noch unseren Sketch für die Zimmerolympiade vor, damit wir ihn den Lehrern vorspielen konnten.

2. Tag:

Nach dem Frühstück ging es wie jeden Tag zum Skifahren. Das Wetter war einfach super, strahlend blauer Himmel und auch der Schnee war top. Am Abend machten wir einen Spieleabend. Vor dem Schlafengehen wurden noch unsere Zimmer kontrolliert und die Punkte für die Zimmerolympiade verteilt.

3. Tag:

7:45 sind wir aufgestanden anschließend gingen wir um 8 zum Frühstücken. Um 9 Uhr saßen wir alle schon im Bus und waren fūr´s Skifahren bereit. Einer unserer Freunde hatte beim Skifahren einen Unfall bei dem er sich sein Bein gebrochen hat. Um 12 saßen wir bereits im Bus und fuhren ins Hotel, anschließend hatten wir uns 45min fūr uns. Um 13 Uhr saßen wir alle beim Mittagstisch. Es gab Fisch und einen frischen Salat. Um 19 Uhr hatten wir einen Lawinenvortrag der ziemlich spannend und interessant war.

Verena Stadlbauer aus der Klasse 7a veranschaulicht in ihrer gelungenen Zeichnung, wie Linien als Gestaltungsmittel eingesetzt werden können.

Im Bereich der Berufsfindung pflegt die Staatliche Realschule Arnstorf eine langjährige Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit. Unsere neue Berufsberaterin, Frau Heike Jakobs, stellte sich in allen 9. Klassen persönlich vor. Sie bietet Schülerinnen und Schülern Hilfestellung bei der Berufswahl. In ihrer Sprechstunde informiert sie individuell über Ausbildungsmöglichkeiten oder leistet Unterstützung bei der Suche nach Ausbildungsbetrieben. Interessierte Jugendliche können sich einen Termin sichern, indem sie sich in die Liste an der Tür des Beratungszimmers eintragen.

Wie an Weihnachten - so leuchten die Augen der Kinder, wenn sie die neuen Keyboards auspacken dürfen. Voller Vorfreude und ganz behutsam werden die Instrumente auf den Platz getragen, aus der Verpackung genommen und auf den Tisch gestellt. Jedes einzelne Kind folgt den genauen Anweisungen der Lehrkräfte, damit die Tasteninstrumente auch bloß nicht kaputt gehen. Viele Informationen über die Handhabung der Keyboards müssen sich die Kinder anhören und einige Trockenübungen folgen, bis es endlich heißt: „Power on!“.