Für unsere Schüler

modern.
vielseitig.
gemeinsam.

first_page chevron_right
Nur bei uns: eigenes Fach Medienethik für alle Schüler der 6. Klasse
Wintersportwoche in der 7. Jahrgangsstufe
Hoch qualifizierte und motivierte Kollegen
Mensa mit täglich neuen Angeboten
Bring Your Own Device und weltweit zugängliche Cloud-Dienstleistungen für jeden Schüler
Zeitgemäße Unterrichts- und Sozialformen
Bewegte Pause - freiwillig für alle Schüler der Klassen 5 bis 7
Offene Ganztagesbetreuung
Robotik und Android-App-Entwicklung
IT ab Jahrgangsstufe 5
description

Aktuelles

Inspiriert von Comics, Pop Art und Roy Lichtenstein verwandelte Lucia Willnecker aus der Klasse 6b die Vorstellung eines Zaubertricks in ein stilisiertes, dreidimensionales Bild. Ihre Lautmalerei wurde - ZACK - zum Bild des Monats Mai 2021.

Trotz Homeschooling und digitaler Informationsflut kamen Kunst, Musik und Kreativität auch im Distanzunterricht nicht zu kurz. Damit die Werke der Arnstorfer Realschülerinnen und Schüler nicht im schwarzen Onlineloch verschwinden, sollen ein paar dieser Ergebnisse vorgestellt werden. Schülerinnen der Klasse 8d haben ihre Gedanken in Form eines Kurzfilms lebendig werden lassen. P!nks aktueller Song „Cover me in Sunshine“, den Schülerinnen zu Hause aufgenommen und zusammengestellt haben, vermittelt uns allen die Botschaft, dass wir die schönen und sonnigen Momente nicht vergessen dürfen.

„Rassendenken ist bei uns keine Rarität,
hebt die Fäuste und zeigt Solidarität.“

Das sind Zeilen des Songs eines Schülers der 10. Klasse, der im Rahmen eines Religionsprojektes die Sinnlosigkeit und Brutalität des Rassismus, der nach wie vor in unserer Gesellschaft präsent ist, auf künstlerische Art und Weise auf den Punkt bringt. „Bis jeder kapiert, dass wir alle gleich sind, denn das, was passiert macht aus meiner Sicht keinen Sinn.“ Der ganze Rap unseres Nachwuchstalentes ist über diesen Link zu finden.

Zwei Schülerinnen der Klasse 9c holen das Jahr 1820 und die spanische Hitze Sevillas in die eigene Hauswerkstatt und gestalten so eine Theaterkulisse, wie man sie am deutschen Theater in München finden könnte. Alte Spielfiguren werden hervorgekramt und mit deren Hilfe die tragische Liebesgeschichte von Carmen, Escamillo, Don José und Micaëla
in kürzester Zeit zusammengefasst. Der kleine Opernführer der Schülerinnen ist für alle Theaterbegeisterten definitiv zu empfehlen.

Auch, wenn sich mittlerweile vieles in der Onlinewelt eingespielt hat, gibt es in einigen Bereichen Momente, die virtuell einfach nicht zu ersetzt sind. Dazu gehört unter anderem das Gebet. Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b und 6c haben eine Alternative gefunden, durch welche man den Tag mit einem gemeinsamen Ritual beginnen kann. In Anlehnung an das Video der Nieder-Ramstädter Diakonie kreieren die Schülerinnen und Schüler eine Form des stillen Gebetes, dass man getrennt und doch gemeinsam von zu Hause aus beten kann: das „Vaterunser“ in Gebärdensprache.

RS Arnstorf kooperiert mit der Hochschule für angewandte Wissenschaft in München

Die Magic-MINT-Box wurde im Rahmen eines Studienprojekts des Studiengangs Druck- und Medientechnik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften - München ins Leben gerufen. Hier entwickelten eine Gruppe von Studenten zusammen mit Herrn Prof. Dr. Moosheimer ein Printprodukt, welches für Schülerinnen und Schüler zu Bildungszwecken Einsatz finden sollte.