description

 

zurück Feed abonnieren

Zu Besuch im Ausbildungszentrum der Bayerischen Motoren Werke

Am Mittwoch, den 04.05.2022 war es so weit. Die Klassen 8a, 8cI und 9aI durften das Ausbildungszentrum der Bayerischen Motoren Werke in Dingolfing besuchen. Nach einer herzlichen Begrüßung durch die dort sich bereits in der Ausbildung befindenden Lehrlinge startete die Tour durch das BIZ, wie BMW sein Ausbildungszentrum kurz und prägnant bezeichnet. An verschiedenen Stationen gewährten die Werksangehörigen offen und sympathisch Einblicke in den Ablauf der Ausbildung verschiedener Berufe. Dabei ist es möglich eine Ausbildung im Bereich Technik und Produktion, in der IT, oder im wirtschaftlichen Bereich zu absolvieren. Der Schwerpunkt lag bei der Tour durch das Ausbildungszentrum auf dem technischen Bereich. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren Einzelheiten über die Inhalte der Ausbildung zum Karosseriebauer, Kfz-Mechatroniker, Lagerist, Zerspanungsmechaniker, usw. Bei den Karosseriebauern konnte die Restaurierung eines Oldtimers der Firma Glas bewundert werden. Im Mechatronik-Bereich stand der enttarnte Erlkönig eines neuen BMW Siebener und sogar ein Rolls Royce, der auf seine Reparatur wartete. Geduldig und engagiert beantworteten unsere Gastgeber alle Fragen und wurden nicht müde, die Vorzüge einer Ausbildung bei BMW aufzuzeigen. Anschließend durften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Exkursion ihr technisches Verständnis im Info Truck der Metall- und Elektroindustrie unter Beweis stellen. Unterschiedliche Experimente und Infostände luden zum selbstständigen Erkunden und Experimentieren ein. Elektronische Schaltungen konnten aufgebaut, mechanische Zahnradsysteme in Kooperation mit einem Roboter konstruiert und sogar eine CNC-Fräse bedient werden. Insgesamt war es ein rundum gewinnbringender und interessanter Ausflug in die Arbeitswelt, den wir gerne wiederholen möchten.

Zurück