Konzert der Klasse 7d im Parkwohnstift

Einhörner, Leoparden und Teufelchen wurden im Parkwohnstift gesichtet! Der Grund? Die Klasse 7d der Realschule Arnstorf gab ein Konzert in der „SenTa Tagespflege“ des Arnstorfer Parkwohnstifts. Das Motto „Fasching“ nahmen die Schüler wörtlich und verkleideten und schminkten sich zur Freude der Senioren.

Im Musikunterricht erlernten die Schüler 15 Lieder aus den Fünfziger- und Sechziger Jahren. Schlager wie „Ein Student aus Uppsala“, „Sugar Sugar Baby“ oder „Schuld war nur der Bossa Nova“ kamen gut an und versetzen die Zuhörerschaft in eine beschwingte und nostalgische Stimmung. Einige Senioren erkannten die Melodien schon in der Einleitung und sagen dann textsicher mit. Das einstündige Konzert war aufgelockert durch viele Gedichte und Lesetexte, die die Schüler im Deutschunterricht mit Lehrerin Anja Kappelmayer erarbeiteten. Besonders lustig war der Heinz Erhardt Sketch mit einem Quizmaster und einem lustigen Kandidaten. Musiklehrer und Gitarrist Bernhard Grundwürmer war begeistert von der ansteckenden Fröhlichkeit und der Stimmkraft der Schüler, die den Senioren eine große Freude bereitet haben. Dieses Konzert war das dritte Konzert im Parkwohnstift im Schuljahr 2018/19. Alle Beteiligten freuen sich über eine Fortsetzung der Konzertreihe in den kommenden Monaten.

Zurück

>> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed